Pixera Software

Das Next-Generation Medienserversystem


Professionelle Medienausspielung war noch nie so einfach

PIXERA ist ein mehrfach preisgekröntes 64-bit System für Echtzeit-Medienverarbeitung, Compositing und Management, basierend auf dem Kerngedanken einer wirklich zeitgemäßen Usability.
User können schrittweise die Optionen und Features entdecken, um nach und nach von Anfängern zu echten Spezialisten zu werden.
Noch nie war der Einstieg in die Welt professioneller Medienserverlösungen und in die Welt des Projektionsmappings einfacher.
Die extrem leistungsstarke Renderengine kann Videodateien bis zu einer 8K-Auflösung und darüber hinaus verarbeiten und ist ideal für das Playback von HDR und 12-bit Content.

PIXERA User Interface

Usability im Mittelpunkt

Die PIXERA GUI (graphical user interface) wurde entwickelt, um es Usern zu ermöglichen, die wichtigsten Aktionen in Rekordzeit und nur mit einem Minimum an Aufwand umzusetzen. User können die grundlegenden Softwaremechanismen der GUI intuitiv verstehen. Aktionen im 2D- und 3D-Raum folgen den gleichen Grundprinzipien.
Die drei Hauptunterteilungen bzw. die Tabs der PIXERA GUI decken alle Hauptaspekte eines professionellen Medienserverworkflows ab: Screens, Mapping, Compositing.
Jeder einzelne Tab erlaubt eine andere Perspektive und anderen Zugriffspunkt auf das kreative Gesamtsetup eines Projekts.

Screens

Screens gibt einen Überblick über den Projektraum, wo User Leinwände, LED-Wände, Objekte etc. arrangieren können.

Mapping

Mapping erlaubt die Möglichkeit, sich um Warping, Softedgeanpassungen und Outputrouting zu kümmern.

Compositing

Im COMPOSITING Tab kann man wiederum kreativ sein und Content dafür verwenden, Shows zu programmieren.

PIXERA Highlights

Live Preview Editing

Dieses mächtige und hochinovative Feature bietet die Möglichkeit, Timelines im Previewfenster zu editieren, während der Output bereits Content von einem anderen Teil der Timeline zeigt. Operatoren können somit während einer laufenden Show mögliche Veränderungen als Vorschau ansehen und dann nahtlos in den Output überblenden.

Video Export

Mit dem Video Export Feature kann man vom Workspace aus direkt das erstellte Projekt als Video rendern. Es können dabei sowohl eine komplette Umgebung, oder auch einzelne Screen-Perspektiven exportiert werden.

3D Prävisualisierung

Positionieren, editieren und präsentieren Sie Ihre Projektvision und begeistern Sie ihre Kunden.

3D Venues

Positionieren, manipulieren und modifizieren Sie Bildschirme, 3D-Objekte und 3D-Schauplätze. Die Verwendung eines geometrisch korrekten 3D-Raums und die Möglichkeit, hochauflösende 3D-Objekte zu importieren, wird noch spannender, da Projekte mit der Option, Ihr Design als Videodatei zu exportieren, vorab visualisiert werden können.

3D Compositing

Neben dem allgemeinen 3D-Projektraum bietet PIXERA zusätzliche 3D-Compositingräume. Mit diesen zusätzlichen integrierten 3D-Welten eröffnen sich Ihnen neue Wege bei der Erschaffung von 3D-Applikationen. So könnten Sie zum Beispiel eine eigene, dreidimensionale Welt hinter einer Reihe von Displays kreieren und anordnen.

3D Projektionsmapping

Zusätzlich zu innovativen 2D Workflows, können PIXERA User auch auf eine extrem fortschrittliche Benutzerumgebung für das Realisieren von 3D Projektionsmappingprojekten zurückgreifen. FBX-Import, Markerkalibrierung und perspektivische U/V Effekte sind nur einige der Features, die dabei helfen, atemberaubende Projektionsmapping-Projekte zu realisieren.

Projektoren- und LED-Datenbanken

PIXERA bietet Projektoren- und LED-Datenbanken, so dass Projektsetups und die entsprechenden Technologiekomponenten leicht simuliert werden können. Wählen Sie einfach den entsprechenden Projektor oder ein LEDDisplay aus und ziehen sie es in ihr Projekt. Detaillierte Information wie z.B. „field of view“ etc. macht das Realisieren von Softedge-Panoramen oder Multidisplay-Installationen noch einfacher.

Automatische kamerabasierte Kalibrierung

PIXERA hat die preisgekrönte automatische Kalibrierungstechnologie VIOSO integriert, mit der Kameras so positioniert werden, dass sie die gesamte Projektionsfläche „sehen“ können. Das System analysiert nun verschiedene projizierte Kalibrierungsmuster. Nach Abschluss der Kalibrierung wird die resultierende Gesamtleistung auf die Projektionsfläche abgebildet. Die Kalibrierung wird gespeichert und kann jederzeit abgerufen werden.

Echtzeit-Renderengine

Die PIXERA Renderengine basiert auf einer 64-bit Systemarchitektur und ist so leistungsstark, dass sie bei Verwendung unserer 8K RAW Medienserver sogar 4x unkomprimierten 4K Content (4:4:4) simultan bei 60fps ausspielen können. Leistung und Zuverlässigkeit machen PIXERA zu einer großartigen Wahl beim Ausspielen und Synchronisieren von Content für Multiprojektor- und Multidisplay-Setups.

Echtzeiteffekte

Shader basierte Echtzeiteffekte machen kreatives Contentediting und entsprechende Anpassungen möglich. Verwenden Sie generative Effekte und kreieren Sie interaktive Kompositionen für unvergessliche Shows.

Effects Library

Nutzen Sie eine Vielzahl kreativer Out-of-the-Box-Effekte. Blur, ChromaKey, ClampColors, Border, ColorChannels, ColorStripes, Cropping, Fog, Gamma, GaussianBlur, HueSaturation, Iris, Kaleidoscope, Keystoning, LedEffect, LumaKey, MagnifyingGlass, Noise, Pixelate, Reflection, Relief, Sharpening, Tiling, Vignette, etc.

Live-Inputs

Go Live, Be Live

Die Live-Eingangskarten unserer Medienserver sind für maximale Leistung nativ in PIXERA integriert. DirectShow Live-Inputs sind implementiert, um den Anschluss verschiedener Arten von Videoschnittstellen zu ermöglichen. Niedrige Latenzzeiten bei Live-Inputs können mit dedizierter PIXERA-Serverhardware erreicht werden.

NDI-Streaming

NDI-Streaming Integrationen für dezentral verteilte Live-Anwendungen. Die PIXERA Outputs können auch über NDI gesendet werden.

Audio

Audio

Audioplayback ist in Form einer separaten und leistungsstarken Audioengine implementiert.

Multichannel

Erstellen Sie atemberaubende Installationen mit Mehrkanalton, Surround-Sound oder mehreren Sprachen.