„CARNIVAL – THE SHOW“


Auftraggeber
LCI (Laser Creations International, London), 2007


Herausforderung
Im Sommer 2007 realisieren die Firma LCI (London) und der Regisseur Anthony Wilkinson in Venedig eine besondere Theaterproduktion: Im kastenförmigen Theatersaal erzeugen sechs Projektoren ein Panoramabild, vier weitere werfen das Bild des Himmels an die Decke, und für spezielle Szenen ist ein Rückprojektionsprojektor hinter der Bühne installiert. Film- und Bildmaterial müssen perfekt mit den menschlichen Schauspielern synchronisiert werden, da die Darsteller mit den projizierten Figuren interagieren.

Lösung
Das Filmmaterial wurde für das Theaterstück produziert und direkt im Theater in Wings Platinum für das Stück geschnitten und mit dem Ton synchronisiert. Als Ergänzung zum statischen Bühnenbild wurden variable Bereiche mit animierten Standbildern (Gemäldereproduktionen, Fotos von den Schauplätzen) gestaltet. So scheint z.B. Marco Polo in einer überdimensionalen Landkarte zu stehen oder die Schauspieler interagieren mit dem Dogen in Videosequenzen.

Kernstück der Anlage ist die Steuerung von Ton, Licht und Bildinhalten synchronisiert zum individuellen Spiel der 4 Darsteller. Eine Person kann in der Regie die Bildinhalte auf das Stichwort hin starten, für Proben können einzelne Szenen per Nummereingabe am berührungssensitiven Bildschirm direkt aufgerufen werden. Die Tonausgabe für die Übersetzungen in sieben Sprachen erfolgt über ein SC Master 16 und eine professionelle 8-Kanal Soundkarte. Bei dieser Installation kann Wings Platinum 3 seine Stärken in der Kommunikation mit allen Protokollen, sei es MIDI, RS232 oder Timecode, beweisen. Die Bedienoberfläche wurde mit der Software SC TouchControl erstellt, Rückmeldungen direkt aus der Timeline (Restzeitanzeige, Kapitelname etc.) kommen aus Wings Platinum. Auch für dieses Projekt wurden zusammen mit AV Stumpfl spezielle Funktionen für die Software entwickelt.


Verwendete Technik
AV Stumpfl Wings Software
AV Stumpfl ISEO Mediensteuerung
12 Media Engines



Webseite von LCI Productions

Webseite des Theatro San Gallo

Sie haben Fragen zum Projekt?