„Der Weg im Fels“ (2016)


Auftraggeber
Stadt Hauzenberg


Herausforderung
Für die Ausstellung im Granitzentrum Hauzenberg soll eine Projektion auf einen Felsen realisiert werden.

Lösung
Im Mittelpunkt steht eine gewinkelte 3840 Pixel breite Doppelprojektion mit zwei Canon WUX400ST Projektoren auf freigelegtem Granitfels. Die Zuspielung erfolgt von einem Wings AV-Medienserver mit Dual-Ausgang. Hier erlebt der Zuschauer eine Zeitreise zurück in die Erdgeschichte. Vom Superkontinent aus spannt sich der Erzählungsbogen um die Entstehung des Granits im Bayerischen Wald zu erläutern.
AV Stumpfl AVIO übernimmt die Steuerung des DMX Lichts sowie die Anbindung des KNX Busses für die Hauselektrik. Über eine Touchoberfläche können die Betriebszustände und Funktionen des Systems kontrolliert werden.
An drei Stationen mit autoaktiven Inhalten werden die Inhalte von AV Stumpfl FHD-Playern zugespielt (jeweils im synchronisierten Master-Slave Modus). Diese Inhalte werden wiederum im AVIO Netzwerk von dem Ablauf der Hauptschau beeinflusst.
Zwei Rückprojektionen mit Optoma Kurzdistanz Projektoren zeigen Gesteinsdünnschliffe und die Erdgeschichte in einem begehbaren Kaleidoskop.
Die interaktive Fahrstuhlfahrt „an die Erdoberfläche“, eine Rüttelplatte gesteuert von einem SC Master und zwei Bildschirme mit Zuspielung von synchronisierten FHD-Playern, bringt der Besucher wieder zurück in die bisherige Ausstellung.

Konzept, Drehbuch & Regie: Theorie & Praxis – Dr. Winfried Helm (www.theorie-und-praxis.eu )
Bildproduktion & Schnitt: Dionys Asenkerschbaumer
3D-Animation: Christian Michel
Sounddesign: Audiomax-Tonstudio – Maximilian Maier
Technische Realisierung: HORNCOLOR Multimedia GmbH – Christian Horn


Verwendete Technik
1x Wings VIOSO Multidisplay Medienserver
2x Canon WUX400ST Projektor
10x AV Stumpfl FHD-Player (PRO und Standard)
2x Optoma Kurzdistanzprojektoren



Webseite des Granitzentrum Hauzenberg

Sie haben Fragen zum Projekt?