adidas Group

Herzogenaurach (2006-2019): Realisierung eines 30:1-Ultrabreitformats mit der Software Wings AV


Auftraggeber
adidas AG

Partner
AG4 Medien Bamberg, ICT AG Kohlberg (Medientechnik)


Herausforderung
Im März 2006 wird für adidas eine der weltweit größten Festinstallationen von der Firma ict installiert. 25 Projektoren erzeugen auf 106m Sichtbeton ein nahtloses Softedge-Panorama. Hierfür muss Bild- und Filmmaterial so aufbereitet werden, dass die Produkte auf dem riesenhaften Panorama (Format 30:1) perfekt zur Geltung kommen. Die Vorlagen stammen aus Kampagnenmaterial der jeweiligen Produktwerbung oder aus den Flash-Internetkampagnen. Nachdem in der Zwischenzeit mehr als 120 Filme für die Panoramawand produziert wurden, benötigt der Kunde eine Abspielliste („Playlist“), um die Bespielung je nach Kampagne, Zeitraum, Tageszeit und Produkt zu variieren.

Lösung
Die Bild- und Filmdaten werden von der Agentur AG4-Medien (Bamberg) aufbereitet und durch HORNCOLOR direkt in der Mediensteuerungssoftware Wings Platinum animiert. Auf diese Weise können schnell und effektiv Animationsfilme in dem ungewöhnlichen Format erstellt werden. Zum Einsatz kommt hier die Software Wings Platinum des österreichischen Herstellers AV Stumpfl. Viele der darin enthaltenen neuen Funktionen sind von HORNCOLOR zusammen mit den Entwicklern für diese Installation konzipiert und auf den Einsatz im Großprojekt getestet worden.

Für „spontane Veranstaltungen“ können auf der Panoramawand PowerPoint-Vorträge mit wenigen Mausklicks eingerichtet werden. Ein Live-Videobild der Rednerkamera kann ebenso eingeblendet werden wie DVD-Filme oder ein individuell gestaltbarer Begrüßungstext. Mit einem Echtzeitticker können zusätzliche Nachrichten wie Spielergebnisse oder Hinweise schnell eingeblendet werden. Eine Besonderheit ist das gleichzeitige Betrachten von zwei verschiedenen Fernsehübertragungen mit deren jeweiligem Audiosignal. Der Publikumsbereich vor der Panoramawand ist hierzu in 12 Audiozonen unterteilt. Diese werden genutzt, um Effekte durch die Arena „wandern“ zu lassen oder den Ton von 5 parallel laufenden Videos räumlich kontrolliert auszugeben. Das Konzept dieser „Jukebox“ sowie die Bedienung, Benutzerführung und Oberfläche entwickelte HORNCOLOR in enger Zusammenarbeit mit der Firma AV Stumpfl. Hierbei entstanden viele weitere neue Funktionen in der Software ISEO, die die Interaktivität mit der Crestron- und Haustechnik durch weitergehende Statusrückmeldungen und Sicherheitsfunktionen nochmals deutlich verbessern.

Die Besucher können mit individuell zusammengestellten Abspiellisten empfangen werden. Neue Produktfilme werden im Voraus produziert und erscheinen ab dem Wunschdatum im Tagesprogramm; alte Filme werden ab einem Stichtag nicht mehr gezeigt.


Verwendete Technik
7x Wings Engine Stage
7x Wings AV
3x Wings Touch
1x eigenentwickelte Videoregie auf Basis von Wings AV


Webseite der adidas Group

Sie haben Fragen zum Projekt?